Newsletter

Abonnieren Sie die kostenlosen
Z+F Newsletter per E-Mail und
lesen Sie regelmäßig interessante
Beiträge rund um den Bereich
Kabelkonfektionstechnik.

> An-/Abmeldung Newsletter
Mittwoch, 16. April 2014
Zoller + Fröhlich veröffentlicht Kinderbuch über die Unternehmensgeschichte

Wangen im Allgäu – Die Zoller + Fröhlich GmbH ist seit mehreren Jahrzehnten für innovative und zukunftsweisende Produkte im Schaltschrankbau, in der Kabelverarbeitung und der Lasermesstechnik bekannt. Pünktlich zum letztjährigen 50. Firmenjubiläum wurde ein Projekt umgesetzt, das im eigentlichen Unternehmensbetrieb bisher nicht zu finden war: ein Kinderbuch. „Wir wollten zum Firmenjubiläum etwas ganz besonderes Fröhliches veröffentlichen und so haben wir uns für ein Kinderbuch über die Unternehmensgeschichte entschieden“, beschreibt Cathrin Fröhlich, stellvertretende Geschäftsführerin von Z+F, das ungewöhnliche Projekt. So entstand in knapp vier Monaten „Die Geschichte vom Hansbär“.

Die Figur des „Hansbär“ gibt es jedoch schon eine ganze Weile. „Carolina Lang, die zweite Tochter des Wangener Oberbürgermeisters Michael Lang, taufte vor einigen Jahren ihren kleinen Teddybären, den sie von uns zum Geburtstag bekommen hatte, kurzerhand Hansbär – nach meinem Vater und Firmengründer, Hans Fröhlich. Seitdem gibt es diese Figur und es war klar, dass diese auch die Hauptfigur in der Geschichte werden soll“, erklärt Cathrin Fröhlich.

Die Geschichte von Zoller + Fröhlich wurde von Simon Kresser, Mitarbeiter im Marketing des Unternehmens, geschrieben. „Natürlich war das eine spannende Aufgabe und auch durchaus eine Herausforderung“, beschreibt er seine Arbeit. „Es galt, das Unternehmen mit all seinen Facetten in eine Geschichte zu verpacken, die auch von Kindern verstanden werden kann. Das ist uns glaube ich aber ganz ordentlich gelungen“, fügt er lachend hinzu. Die Illustrationen zeichnete Rainer Weishaupt, Grafiker und Karikaturist aus Ravensburg. Auch er ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden: „Das Projekt hat mir persönlich viel Spaß gemacht. Es ist äußerst ungewöhnlich, dass Unternehmen solche Vorhaben auch in die Tat umsetzen. Umso mehr freut es mich, dass jetzt ein so tolles Buch dabei rausgekommen ist“.

Die erste Auflage von 500 Stück, die an Firmenmitarbeiter, Kindergärten der Region sowie Partner des Unternehmens verteilt wurde, war bereits nach kürzester Zeit vergriffen. „Mit so vielen positiven Rückmeldungen und Reaktionen hätten wir nie gerechnet“, sagt Cathrin Fröhlich. „Das hat uns letztendlich dazu bewegt, die Geschichte auch einem breiteren Publikum vorzustellen.“ 

So kann „Die Geschichte vom Hansbär“ ab sofort entweder per E-Mail an hansbaer @zofre .de oder im Buchhandel (ISBN 978-3-00-045439-4) bestellt werden. Ein Exemplar kostet 13,90 €. Mit dem Erlös des Buchverkaufs wird der Verein "Lichtblick - hilft Familien e. V." (www.lichtblick-familienpflege.de) unterstützt.

Ob es eine Fortsetzung des Buches gibt, ist momentan noch offen. „Es gibt freilich viele weitere Geschichten, Figuren und Schauplätze, die man in Fortsetzungen verarbeiten könnte. Die Voraussetzungen sind also durchaus gegeben“, sagt Simon Kresser. Man darf gespannt bleiben.

 

News

all about automation

10.01.18

7. - 8. März 2018, Messe Friedrichshafen

Productronica 2017

09.06.17

Zukunftstechnologien, Branchentrends, Wachstumsmärkte. Investitionsentscheider und Fachexperten aus aller Welt. Zur...

all about automation

09.06.17

27. - 28. September 2017, Messe Leipzig

KarriereStart

18.04.17

4. Mai 2017, Ravensburg