Crimpmodul CM 04

Technische Kurzinformation

Elektropneumatisch angetriebenes und flexibles Crimpmodul zur Verarbeitung von losen Z+F Aderendhülsen auf Vollautomaten. Im Bereich von 0,5 bis 10 mm² (AWG 20 – 8) können Leiter und Aderendhülse standardmäßig mit einer Trapez-Crimpform nach DIN 46228 Teil 4 vercrimpt werden. Optional besteht auch die Möglichkeit, andere Crimpformen zu realisieren. Einstellungen, wichtige Daten, Funktionen und Statusmitteilungen werden auf dem Touchdisplay eingegeben und angezeigt. Universell im definierten Querschnittsbereich ohne Werkzeugwechsel einsetzbar. Eine E/A Schnittstelle unterstützt eine einfache Integration und zeitoptimierte Funktion in Verbindung mit einem Vollautomaten.

Angebot Anfordern

Kontaktieren Sie unseren technischen Vertrieb und erhalten Sie innerhalb eines Tags ein unverbindliches Angebot.

  • Crimpbereich:
    0,5 – 10 mm²
    (AWG 20 – 8)

    Crimplänge CL:
    6 – 18 mm / Quadro 6 – 12 mm
    (0.24 - 0.71 / Quadro 0.24 - 0.47 in.)

    Einführlänge:
    12 mm
    (0.47 in.) 

    Taktzeit:
    1,5 s

    Anschluss:
    100 – 240/50 – 60/205
    V/Hz/VA

    Druckluftanschluss:
    6,0 bar
    (87.02 psi)

    Abmessungen (B x T x H):
    260 x 460 x 510 mm
    (10.2 x 18.1 x 20 in.)

    Gewicht:
    30 kg
    (66.14 lbs)

  • Elektropneumatisch angetriebenes Crimpmodul zur Verarbeitung von losen Aderendhülsen auf Vollautomaten

    Leiter und Aderendhülse können standardmäßig mit einer Trapez-Crimpform nach DIN 46228 Teil 4 vercrimpt werden

     

    Universell im definierten Querschnittsbereich ohne Werkzeugwechsel einsetzbar

    E/A Schnittstelle